Categories:>

Circle’s

Thema – Lokal-Zirkuläre Lebensmittelgemeinschaft

Design – Benedikt Stonawski

Jahr – 2016

Bilder – ©  Benedikt Stonawski

Preis – Future Concept Competition 2016, Dutch Packaging Association

Zur Umverteilung von Lebensmitteln wurde ein zirkuläres Konzept für lokale Geschäfte und private Haushalte entworfen.

Circle’s funktioniert als Plattform und basiert auf einem Kreditsystem, durch welches Mitglieder Lebensmittel tauschen können, die sie im Überschuss kochen oder produzieren. Auf den Straßen werden mehrere Circle’s Center aufgestellt – Automaten, in denen Mitglieder ihre überschüssigen Lebensmittel deponieren können, wenn sie zum Beispiel selbst Obst oder Gemüse anbauen, gerne backen oder einfach mal zu viel gekocht haben. So schöpft das lokale Netzwerk aus seinen eigenen Ressourcen und Leistungen das Maximum. Auf der Online-Plattform können alle Mitglieder abrufen, welche Lebensmittel in den Circle’s Center verfügbar sind.

Bei den Mitgliedern wird der Zubereitungs- und Verpackungsprozess über den Circle’s Port überwacht. Die erhobenen Daten werden in die in den Verpackungen integrierten Chips gespeichert und sind sowohl auf der Online-Plattform als auch in den Automaten für alle Mitglieder abrufbar. Es entsteht ein transparentes, zirkuläres System, das alle Benutzer über ihre Produkte und deren Verpackungen in einem geschlossenen Netzwerk miteinander verbindet.